Am Sonntag, den 28. Juni, spielt GM Markus Stangl vom FC Bayern München gegen eine Auswahl der besten Spieler des Landkreises Ebersberg - und hilft Terre des Hommes

Über 20 Schachfreunde der SU Ebersberg-Grafing, der SU Hirschbichl, vom SK Markt Schwaben, dem TSV Poing, dem SK Zorneding, dem SC Kirchseeon und dem SC Vaterstetten-Grasbrunnen wollen das eine: Den Skalp des 23maligen Deutschen Meisters, dessen größter Triumph 1992 der Europapokalgewinn mit seinem Team war. Mit dem FC Bayern war er sechsmal Deutscher Meister, anschließend mit Porz weitere dreimal.

Bei der vom SC Garching 1980 ausgerichteten Deutschen Mannschaftsmeisterschaft im Blitzschach konnte der FC Bayern München den Titel gewinnen. Herzlichen Glückwunsch!

Die anderen Teams unseres Bezirksverbandes platzierten sich weiter hinten:
24. SC Garching 1980
26. SC Unterhaching

Die Abteilung Schach des FC Bayern München erweitert ihr bestehendes Turnierprogramm ab Herbst um ein offenes Vereinsturnier. Damit ist nunmehr auch eine Turnierschach-Veranstaltung im Angebot. Wie alle anderen Turniere des FC Bayern, ist auch das "FCB Vereins-Open", so der Name des neuen Turniers, für alle Schachfreunde unabhängig von einer Vereinsmitgliedschaft offen. Das Turnier umfasst 7 Runden im beschleunigten Schweizer System und wird saisonbegleitend ausgetragen. Turnierbeginn ist im Oktober. Es wird jeweils eine Runde pro Monat angesetzt. Links zur kompletten Ausschreibung, sowie zur Anmeldung und der aktuellen Teilnehmerliste befinden sich auf der Homepage der Abteilung Schach des FC Bayern München.

Auf seiner jährlichen Hauptversammlung am 9. Mai beschloss der SC Vaterstetten eine Namensänderung. Der Verein heißt künftig SC Vaterstetten-Grasbrunn und trägt damit dem Umstand Rechnung, dass die Gemeinde Grasbrunn mittlerweile in großem Maße zum Mitgliederstamm des Vereins beiträgt.

Nachdem die Mitgliederdatenbank des Bayerischen Schachbundes inzwischen zum Stichtag 15. Juli mit derjenigen des Deutschen Schachbundes abgeglichen wurde, ist es möglich ein paar Statistiken zu ermitteln. Eine davon ist die Liste der Vereine, die mindestens 100 Mitglieder haben. Insgesamt sind dies 71, von denen 17 aus Bayern kommen. Darunter befinden sind sechs aus unserem Schachbezirk.

Der erst 15-jährige Constantin Müller (SK München Südost) gewinnt das 62. Turnier um den Silberpokal der Stadt Bad Aibling!

In einem harten Kampf gegen FM Thomas Lentrodt (FC Bayern München) gelang Constantin Müller eine Meisterleistung. Nach 56 Zügen starken Positionsspiels konnte er seinen das ganze Turnier über überragenden Kontrahenten bezwingen.

Ein ausführlicher Bericht mit Fotos findet sich auf der Homepage des Silberpokalturniers.

Donnerstag, 18 Juli 2013 14:40

Biergarten-Open in Kirchseeon

geschrieben von

Der Schachclub Kirchseeon veranstaltet am Samstag, den 27. Juli im Biergarten des Gasthofs Brückenwirt in Kirchseeon ein offenes Turnier. Es findet ab 10 Uhr (Meldeschluss) im Schnellschach-Modus mit einer Bedenkzeit von 15 Minuten in 9 Runden nach Schweizer System statt. Bei genügender Beteiligung sind Geld- bzw. Sachpreise für die 3 Erstplatzierten sowie den besten Junior und Senior vorgesehen. Das Startgeld beträgt € 15,00, darin enthalten ist ein Verzehrgutschein im Wert von € 10,00 im Vereinslokal.

Nach 36 Jahren an allseits bewundertem Ambiente im Gasthof und später im Hotel zur Mühle hat nun auch den Schachclub Ismaning das Leid vieler Münchner Schachvereine erfahren müssen: Wir wurden in einem nach ökonomischen Maßstäben geführten Hotelbetrieb nicht mehr geduldet und mussten umziehen. Allerdings ist es in der Gemeinde Ismaning wesentlich einfacher als in der Millionenstadt München, ein neues Dach über dem Kopf zu finden - der erste Bürgermeister Michael Sedlmair persönlich hat dafür alle Hebel in Bewegung gesetzt.

Mit 106 Teilnehmern erreichte das offene Turnier des Schachclubs Kirchseeon eine Rekordmarke. Knapp die Hälfte von ihnen stellte mit 47 Schachjüngern aus 15 Vereinen der Schachbezirk München; außerdem waren neben verschiedenen Schachbezirken aus Bayern, Baden-Württemberg, Hamburg, Nordrhein-Westfalen und Thüringen auch 4 Denksportler aus Österreich am Start. Erfreulich war die Mischung aus Alt und Jung; 17 Senioren standen 27 Jugendliche gegenüber.

Die alte Internetseite des SC Roter Turm Altstadt wurde überabeitet. Neben den Daten zum August-Bebel-Pokalturnier sind hier auch Informationen über die weiteren Turniere und Aktivitäten des Vereins zu finden.

Der SK Siemens München und die Abteilung Schach des FC Bayern München veranstalten in diesem Jahr zwei Workshops mit GM Michael Prusikin. Der zweite dieser Workshops findet am kommenden Freitag, den 07.06.2013 statt und trägt den Titel:

"Rubinstein & Co - warum klassisches Erbe Ihr Schachverständnis erweitert"

Die Veranstaltung beginnt um 19:30 Uhr im Anton-Fingerle-Bildungszentrum in Giesing. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Dienstag, 21 Mai 2013 23:33

Vorschau: Offene Vereinsturniere

geschrieben von

Nach Pfingsten starten wieder einige traditionelle Turniere, die von Vereinen unseres Bezirksverbandes ausgerichtet werden. Insgesamt fünf Wettbewerbe stellen sicher ein ausreichendes Angebot für die Münchner Schachspieler dar.

Beim diesjährigen Indersdorfer Volksfest-Schachturnier gab es mit Hans-Peter Urankar vom SC Unterhaching einen Favoritensieg. Er konnte das Turnier nach 2007 und 2011 bereits zum dritten Mal gewinnen und den Siegerkrug mit nach Hause nehmen. In einem spannenden Wettkampf sicherte sich Lokalmatador Michael Iberl von den Schachfreunden Dachau den 2. Platz vor Gerhard Lutz, SC Garching.

Seite 2 von 3
   

Offene Turniere (Bezirk)  

29. Juni - 1. Juli 2018

   
© Schach-Bezirksverband München e.V.