MSenMM - Münchner Senioren-Mannschaftsmeisterschaft

Das Turnier findet von Oktober bis Februar statt.

Modus: Vollrundenturniere (4 Spieler pro Mannschaft)
Bedenkzeit: 90 Minuten für 40 Züge, 15 Minuten für den Rest der Partie zzgl. 30 Sekunden pro Zug

Sieger 2016/17: SC Haar 1931

Der Modus der Senioren-Mannschaftsmeisterschaft ist festgelegt.

Zur Münchner Senioren-Mannschaftsmeisterschaft 2017/18 haben 20 Mannschaften gemeldet, darunter alle 17 Teilnehmer des Vorjahres. Neu dazugekommen sind zwei Mannschaften des SC Roter Turm Altstadt sowie eine Mannschaft des FC Bayern.

Die Mannschaftsmeisterschaft der Senioren findet in dieser Saison zwischen Oktober und Februar statt. Los geht's in der Woche beginnend mit dem 9. Oktober, die letzte Runde findet in der Woche beginnend mit dem 19. Februar statt. In der 1. Liga wird angestrebt mit sechs Teams zu spielen, die genaue Einteilung hängt aber wie immer von der Zahl der Anmeldungen ab (bis zum 23. September).

Von April bis Juni fand die erste gemeinsame Senioren-Mannschaftsmeisterschaft der Schachbezirke Oberbayern und München statt. Teilnehmer waren 

  • SK Freising (Schachkreis Ingolstadt/Freising)
  • TuS Fürstenfeldbruck (Schachkreis Zugspitze)
  • SC Garching 1980 (Schachbezirk München)
  • SC Haar 1931 (Schachbezirk München)
  • SC Wolfratshausen 1948 (Schachkreis Zugspitze)

In der letzten Runde fochten Fürstenfeldbruck und Wolfratshausen den Turniersieg unter sich aus. Der TuS Fürstenfeldbruck konnte sich mit 3:1 durchsetzen und wurde mit 7 Mannschaftspunkten aus 4 Runden erster Münchner und Oberbayerischer Senioren-Mannschaftsmeister.

Turnierseite

Am kommenden Samstag startet die erste überregionale Senioren-MM. Die Bezirksverbände München und Oberbayern haben ein gemeinsames Turnier ins Leben gerufen, an dem zur Premiere fünf Mannschaften teilnehmen. Die Münchner Vertreter sind der SC Haar 1931 und der SC Garching 1980, deren Auftaktduell auf den 23. April verschoben wurde. Die Vertreter Oberbayerns sind der SK Freising, der TuS Fürstenfeldbruck und der SC Wolfratshausen 1948.

senhaar

Härtetest für Seniorennerven: Eine dramatische Schlussrunde der 1. Seniorenliga München (MSenMM 2016/2017) inszenierte einen Showdown zwischen den zwei punktgleichen Tabellenführern SC Haar 1931 1 und SC Garching 1980 1. Gleichzeitig saß ihnen der SC Tarrasch 45 München 1 im Nacken, der bei einem Kantersieg gegen den Tabellenletzten SG Schwabing München Nord 1 selber noch Chancen auf den Meistertitel hatte, falls das Spitzenduell unentschieden enden würde. Tatsächlich gewann SC Tarrasch üppig mit 3,5:0,5, aber auch die Spitzenbegegnung fand mit 3:1 einen Sieger, und der heißt SC Haar 1931 1 und darf sich Münchner Überraschungs-Seniorenmeister nennen (nach Beinahe-Abstieg im Vorjahr).

Für die kommende Mannschaftmeisterschaft der Senioren wurden 17 Mannschaften aus zwölf Vereinen gemeldet. Das führt dazu, dass die 1. Liga mit sechs Mannschaften spielt, während die zweigleisige 2. Liga elf Mannschaften enthält. Die Gruppe A besteht dabei aus sechs Teams, die Gruppe B aus fünf. Sofern sich noch ein Nachzügler meldet, kann er die 2. Liga B auffüllen.

In allen Gruppen wird ein Vollrundenturnier mit fünf Runden gespielt. Aus der 1. Liga steigen zwei Mannschaften ab, aus den Gruppen der 2. Liga die Gruppensieger auf.

Die Mannschaftsmeisterschaft der Senioren findet auch dieses Jahr im Herbst und Winter statt. Los geht's in der Woche beginnend mit dem 10. Oktober, die letzte Runde findet in der Woche beginnend mit dem 5. Dezember statt. In der 1. Liga wird angestrebt mit sechs Teams zu spielen, die genaue Einteilung hängt aber von der Zahl der Anmeldungen ab.

Nach der 3. Runde der Senioren-MM zeichnet sich in der 1. Liga ein spannendes Rennen ab. Mit 4-2 Punkten führen derzeit der SC Tarrasch 45 München und der Münchener SC 1836 die Tabelle an. Ein Spiel weniger hat der Titelverteidiger SG Schwabing München Nord, der auf 2-2 Punkte kommt. Knapp dahinter liegen der SC Haar 1931 und der 1. SK Neuperlach mit 1-3 Punkten.

Die Aufstiegsrunde der 2. Liga erreichten aus der Gruppe A der SC Garching 1980 und die zweite Mannschaft des SC Tarrasch 45 München, aus der Gruppe B der SC Roter Turm Altstadt und die zweite Mannschaft der SG Schwabing München Nord.

Dieses Jahr nehmen 13 Mannschaften an der Senioren-Mannschaftsmeisterschaft teil. Fünf Teams spielen in der 1. Liga um die Meisterschaft, während in der 2. Liga acht Mannschaften in Vor- und Endrunde einen Aufsteiger ermitteln.

Details zum Modus sowie die Mannschaftsaufstellung folgen in Kürze.

Die Ausschreibung zur Münchner Senioren-Mannschaftsmeisterschaft 2015/2016 ist hier verfügbar:

Die SG Schwabing München Nord ist erster Münchner Senioren-Mannschaftsmeister. Herzlichen Glückwunsch!

Im Finale setzten sich die Schwabinger mit 3-1 gegen den SC Tarrasch 45 München durch. Platz 3 ging an den SC Haar 1931, der das Kleine Finale für sich entscheiden konnte.

Der vorletzte Spieltag der Senioren-Mannschaftsmeisterschaft war eine K.-o.-Runde, am 27. Januar folgen die abschließenden Platzierungsspiele. Keines der Duelle endete 2-2, so dass kein Stichkampf notwendig war.

Für das Finale haben sich dank 3-1-Siegen die erste Mannschaft der SG Schwabing München Nord sowie der SC Tarrasch 45 München qualifiziert. Die unterlegen Halbfinalisten SC Haar 1931 und Münchener SC 1836 spielen um Platz 3.

   
© Schach-Bezirksverband München e.V.