Benutzermenu  

   

Schriftführer, Harald Koppen

Mit einem erneuten Teilnehmerrekord von 104 Kindern und Jugendlichen aus insgesamt 19 (!) Vereinen begann diesen Sonntag die Münchner Jugend-Einzelmeisterschaft. In der U10 und der U12 werden an den drei Terminen zum ersten Mal sieben Runden, in den anderen drei Altersklassen U14, U16 und U18 fünf Runden ausgespielt. Besonders hervorzuheben ist der SK München Südost, der 15 Teilnehmer stellt, sowie der SC Garching, der SC Tarrasch 45 München und der SC Vaterstetten-Grasbrunn mit je 13 Teilnehmern.

Mit einer großen Überraschung endete das diesjährige Pokalturnier des Roten Turms. Im Finale
konnte Eckart Rupp (SF Deisenhofen, an 7 gesetzt) mit dem nötigen Quäntchen Glück den klaren
Turnierfavoriten Artur Schelle (SC Tarrasch München) bezwingen und sich so in die namhafte Liste
der bisherigen Turniersieger eintragen. Neben den in der Ausschreibung ausgelobten Geldpreisen
gab es für die ersten drei der Endrangliste noch einen Buchpreis, den somit auch Simon Ritzka (SC
Roter Turm Altstadt) erhielt.

   
© Schach-Bezirksverband München e.V.